nadja häupl

architektin


2003 Wettbewerb bei WEINMILLER Architekten. 2. Preis.

Ein schlichter Kubus mit umlaufendem lateinischen Schriftband (antike Lobpreisung Triers) schwebt über den Fussabdrücken der ehemaligen Randbebauung der Palästra - als Eingangsgebäude mit raumhaltigen Wänden um den zentralen Sammlungsraum - die präzise und zugleich zurückhaltende Antwort auf die Ruinen der Kaiserthermen.

Blick von Süden
<  >
>>